Altersvorsorge

Der demographische Wandel in Deutschland schreitet fort, die Menschen werden älter und die Geburtenrate ist niedrig – das gesetzliche Rentensystem wird dementsprechend weiter belastet. Die gesetzliche Altersvorsorge ist zwar in Zukunft sicher, aber meist nicht ausreichend, um den gewohnten Lebensstandard auch im Alter aufrechtzuerhalten. Deshalb wird eine zusätzliche, private Altersvorsorge immer wichtiger.

Altersvorsorge

Nehmen Sie Ihre Zukunft also selbst in die Hand! Lassen Sie sich von uns beraten. Wir analysieren Ihre wirtschaftliche Situation und die bisher getroffenen Maßnahmen bezüglich der Altersvorsorge und zeigen Ihnen verschiedene Möglichkeiten auf, die Ihren Vorstellungen und Erwartungen entsprechen. Natürlich beantworten wir auch jegliche Fragen auf diesem Gebiet.

Folgende Möglichkeiten gibt es in der privaten Altersvorsorge:

  • Lebensversicherung
  • Sparplan
  • Immobilien
  • Erbfallfinanzierung

Lebensversicherung

Familie

Eine abgeschlossene Lebensversicherung stellt die Existenz von Familienangehörigen im Falle des eintretenden Todes der Hauptverdienerin oder des Hauptverdieners sicher, indem eine bestimmte Summe an die im Vertrag eingetragenen Personen ausgezahlt wird.

Es gibt auch die Form der gemischten Lebensversicherung, die sich auch für die Altersvorsorge eignet. Hierbei wird die Leistung sowohl beim Tod der Person fällig, als auch bei Erleben des Vertragsendes. Es wird also auf jeden Fall eine Summe ausgezahlt. Wenn der Versicherte sehr früh stirbt, kommt es jedoch zu einer viel höheren Auszahlung als im Todesfall im hohen Alter.

Sparplan

Schweinchen

Sie möchten Geld sparen für eine größere Anschaffung oder für Ihre Altersvorsorge? Wir helfen Ihnen dabei, einen geeigneten Sparplan zu konzipieren. Mit einem Sparplan leisten Sie regelmäßig Einzahlungen, die Sie selbst jedoch nach Betragshöhe und Zeit der Auszahlung festlegen können.

Es gibt verschiedene Sparplan-Varianten:

  • Sparplan: Altersvorsorge
  • Sparplan: Gesundheitsvorsorge
  • Sparplan: Sachwerte
  • Sparplan: Antizyklik

Immobilien

Immobilie

Viele Deutsche nutzen Immobilien als Altersvorsorge: entweder als Eigenheim oder in Form von vermieteten Wohnobjekten. Wenn Sie Ihre selbst bewohnte Immobilie als Altersvorsorge nutzen, sparen Sie bis zu Ihrem Tod Mietkosten, welche sich im Laufe der Zeit sogar erhöhen können. Zudem bedeuten Immobilien dauerhaften und weitervererbbaren Familienbesitz. Wenn Sie Mieteinnahmen für Ihre Altersvorsorge einplanen, müssen Sie vorsichtig sein. Es können immer Verluste durch Mietausfälle entstehen, aber anfallende Kosten für die Immobilienverwaltung, für Versicherungen und Ähnliches müssen trotzdem beglichen werden. Gerne beraten wir Sie bezüglich der Altersvorsorge mit Immobilien.

Erbfallfinanzierung

Wenn in einem Familienunternehmen plötzliche Wechsel in der Unternehmensführung nötig sind, etwa auf Grund von Erkrankung, Unfall oder auch Tod, ist es wichtig, dass die Nachfolgeregelung ohne Schaden für das Unternehmen und auch das Familienvermögen ermöglicht wird. Mit einer Erbfallfinanzierung sorgen Sie dafür, dass ungewisse Fremdkapitalaufnahmen und Notverkäufe vermieden werden, der steuerliche Bewertungsvorteil bestehenbleibt und eine mögliche Steuerverschonung bei der Unternehmensübergabe nicht gefährdet wird. Letztlich sichern Sie den Fortbestand des Familienvermögens in der bestehenden Form. Gerne beraten wir Sie bezüglich einer Erbfallfinanzierung.